Hygienekonzeptder vhs Kreis Kronach

Richtlinien zur Kontaktvermeidung und Hygienemaßnahmen

Dieses Hygienekonzept basiert auf der Liste der Mindestanforderungen des Bayerischen Kultusministeriums sowie der Hygiene-Checkliste des Bayerischen Volkshochschulverbands.

Alle Vorgaben und Verhaltensregeln sind für Teilnehmer/innen, Kursleiter/innen, Besucher/innen und vhs-Mitarbeiter/innen zwingend einzuhalten. Das Hygienekonzept wird fortlaufend aktualisiert.

  1. Teilnehmende mit Erkältungssymptomen sind in den Kursen und Veranstaltungen nicht zugelassen.
  2. Eine Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen ist nur nach vorheriger Anmeldung in der vhs-Geschäftsstelle (telefonisch, online, per E-Mail) möglich; nur diejenigen Personen können teilnehmen, die auf der von der vhs ausgegebenen Kursliste vermerkt sind (Nachverfolgung im Falle einer Infektion).
  3. Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist bei Ankunft und beim Verlassen sowie auf den Gängen des vhs-Veranstaltungsortes zu tragen.
  4. Betreten und Verlassen Sie den Veranstaltungsort auf den ausgeschilderten Wegen: Es gibt unterschiedlichen Regelungen an den verschiedenen vhs-Standorten („Einbahnstraßensystem“ o. ä.). Generell gilt: Wer hinausgeht hat Vorfahrt, Hineingehende warten. So wird Enge im Türbereich vermieden.
  5. Beim Eintreffen am und Verlassen des Kurs-/Veranstaltungsortes ist das Abstandsgebot (1,5 m) einzuhalten; keine Gruppenbildung!
  6. Der Mindestabstand von 1,5 m ist vor, während und nach den Veranstaltungen einzuhalten. Falls der Mindestabstand unterschritten werden muss, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  7. Die jeweilige Gruppengröße wird von der vhs gemäß den aktuellen Richtlinien und gemäß der Durchführbarkeit festgelegt und darf nicht überschritten werden.
  8. In den Kurs- und Veranstaltungsräumen gilt eine feste Sitzordnung an Einzeltischen mit mind. 1,5 m Abstand; Türklinken, Lichtschalter und Arbeitstische sind nach dem Kurs zu reinigen (Reinigungsmittel wird von der vhs gestellt).
  9. Es findet in den Kursen und Veranstaltungen kein Körperkontakt, keine Partner- oder Gruppenarbeit statt.
  10. Kein Austausch von Arbeitsmaterialien (Bücher, Stifte etc.); Berühren derselben Gegenstände möglichst vermeiden.
  11. Sanitäranlagen dürfen nur einzeln aufgesucht werden.
  12. Regelmäßige Durchlüftung der Räume (mind. 10 Minuten je volle Stunde; Bewegungskurse: nach 120 Minuten ausreichende Durchlüftung sicherstellen); ein kontinuierlicher Luftaustausch wird empfohlen.
  13. Auf die wichtigsten generellen Verhaltensregeln zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARSCoV-2 wird hingewiesen:
    - Regelmäßiges und gründliches Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20-30 Sekunden).
    - Einhalten der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch).
    - Hände vom Gesicht fernhalten; Berührungen von Augen, Nase und Mund vermeiden.

Besondere Hinweise für den Programmbereich Gesundheit:

Bereich Bewegung und Entspannung

  • Eigene Matte und Decke mitbringen.
  • Umkleiden können nicht genutzt werden!
  • Nach 120 Min. ausreichender Frischluftaustausch!
  • Paartanz: nur mit festem Tanzpartner/fester Tanzpartnerin; zwischen Tanzpaaren mind. 1,5 m Abstand und Kontaktfreiheit

Bereich „Kochen/Backen/Essen/Genießen“

  • In den Küchen und auch beim gemeinsamen Essen gilt ein Abstand von mindestens 1,5 m.
  • Wenn der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  • Benutzung der Arbeitsmittel möglichst nur durch eine Person, ansonsten sind Einmal-Handschuhe zu tragen

Für den Fall, das Teilnehmende die Regeln des Hygienekonzepts auch nach Ermahnung einer Kursleitung nicht befolgen oder wiederholt gegen die Regeln verstoßen, können diese von der Kursleitung vom Kurs ausgeschlossen werden! Der/die Teilnehmer/in muss das Gebäude um gehend verlassen und die vhs muss über diese Maßnahme informiert werden.

Hinweis Datenschutz:

Im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter den Teilnehmenden oder den Kursleitungen müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden und Kursleitungen (Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer oder E-Mailadresse, Zeitraum des Aufenthaltes/ Kursdauer) auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden zum Zweck der Kontaktpersonenermittlung übermittelt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle der vhs Kreis Kronach: 
Telefon: 09261 6060-0; E-Mail: E-Mail Senden.

Termine in der Geschäftsstelle sind nur mit Voranmeldung möglich. Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie den Abstand von mind. 1,5 m zu den vhs-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern ein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihre Mitwirkung und Unterstützung!

Ihr Team der vhs Kreis Kronach


nach oben
 

Volkshochschule Kreis Kronach

Kulmbacher Straße 1
96317 Kronach

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 09261/6060-0
Fax: 09261/606060

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG